Hypnose
entspannende Trance

Entspannende Trance ist wie ein Tagtraum. Durch beruhigende Worte werden positive Gedanken programmiert, wobei der Geist zur Ruhe kommt und vor allem die Selbstheilungskräfte des Körpers angeregt werden. Dadurch wird das Immunsystem gestärkt, der Herzrythmus und die Atmung verlangsamt und der Blutdruck gesenkt.

Die Hypnose wird eingesetzt bei: Phobien, Angstzuständen, Schmerzen (besonders bei chronischen Erkrankungen), Depressionen, Migräne, chronische und entzündliche Darmerkrankungen, chronische Schmerzen. Die Hypnosetherapie ist besonders in Kombination mit der „schulmedizinischen Behandlung“ ein nachgewiesenes seriöses therapeutisches Verfahren mit belegten Heilerfolgen.

Gute und nachhaltige Erfolge kann die Hypnose erzielen bei: Raucherentwöhnung, OP-Vorbereitungen, Prüfungsvorbereitungen, Stärkung des Selbstbewusstseins, Gewichtsreduzierung sowie Verbesserung der Eßgewohnheiten und Vermeidung von Eßattacken.

Gegen seinen Willen kann niemand hypnotisiert werden.